28.01.2021
Das Ende für 3G

Mittlerweile haben die drei großen Netzanbieter Deutschlands (Telekom, Vodafone und o2) die Abschaltung des 3G-Netzes für das Jahr 2021 bekannt gegeben. Welche Gründe und welche Auswirkungen das für die Nutzer haben wird, erfahrt ihr im folgenden Text.

Vor rund 20 Jahren hat die dritte Mobilfunk-Generation das mobile Internetzeitalter eingeläutet. Die damals noch atemberaubend neue und schnelle Technik gehört heute jedoch längst zum alten Eisen. Neben der seit mittlerweile zehn Jahren verfügbaren vierten Mobilfunkgeneration LTE, die schon für zehnmal schnelleres Internet und bessere Sprachqualität gesorgt hat, gibt es nun schon die nächste Steigerung mit 5G.

Es ist also an der Zeit, sich von dem Alten zu verabschieden und den schnelleren Technologien Platz zu machen. Durch die Abschaltung des 3G-Netzes wird die Bahn frei für die Nutzung dieser Frequenzen durch die vierte und fünfte Generation des Mobilfunks.

Die Abschaltung im Sommer betrifft die Kunden der Vodafone und Telekom. Da bei diesen Anbietern der Netzausbau schneller voranschreitet als bei der Telefónica (o2), werden hier die Umzüge der neuen Technologien auf das alte Netz früher stattfinden. Den Kunden von o2 steht das 3G-Netz noch bis Ende 2021 zur Verfügung.

Die Folgen, die das auf die einzelnen Nutzer hat, sind allerdings eher positiv zu sehen. Denn durch die Abschaltung des alten Netzes wird beispielsweise den Telekom-Nutzern ein kostenloses „Upgrade“ ihrer Tarife zur Verfügung gestellt. Jeder, der nach wie vor das 3G-Netz nutzen würde, surft dann über das 2G-Netz. Es ist also trotzdem noch möglich, die Geschwindigkeit wird dadurch jedoch reduziert.

Neben den Folgen für die Netz-Nutzung selbst kann die Abschaltung sich allerdings auch auf die genutzten Smartphones und Geräte auswirken. Um die schnelleren Mobilfunkgenerationen nutzen zu können, müssen auch die Geräte dafür geeignet sein. Hiervon werden allerdings nur die allerwenigsten betroffen sein, da seit 2014 kaum noch Geräte verkauft werden, die nicht LTE-fähig sind. Geräte, die das betrifft, wären zum Beispiel das iPhone 5 und das Samsung Galaxy S4.

Solltet Ihr Fragen zu der neuesten Mobilfunkgeneration haben oder neue Tarife im 5G-Netz wollen, wendet euch gerne an unsere Experten. Wir sind für euch da und helfen weiter.

Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, die den Komfort bei Benutzung dieser Website erhöhen, der Direktwerbung dienen oder die Interaktion mit anderen Websites und sozialen Netzwerken vereinfachen sollen, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Mehr zum Datenschutz Impressum